Follow Blueair

Die neuen Luftreinigungsprodukte und -technologien von Blueair erfinden individuellen Umweltschutz neu

Press release   •   Sep 04, 2015 12:09 UTC

Berlin, 4. September 2015 – Blueair stellt heute seine neuesten Luftreinigungsprodukte und dazugehörige Technologien vor, darunter den vernetzten Luftreiniger Sense+, den Luftqualitätsmesser Aware und die einzigartige Blueair-App zur Luftqualitätsmessung für Mobiltelefone und andere Geräte. Die drei gesundheitsfördernden Produkte wurden auf der Fachmesse IFA Berlin 2015 vorgestellt, wo die weltweit größten Technologiepioniere ihre visionären Herangehensweisen an Themen wie Gesundheit, Mobilität und Design-Trends präsentieren, die unsere Zukunft verändern.

„Wir sind der Ansicht, dass die Verbraucher von heute nichtinvasive Geräte wollen, die funktionieren, während sie kochen, fernsehen, lesen, im Fitnessstudio trainieren, schlafen oder zu Hause oder in der Firma arbeiten“, sagte Bengt Rittri, Gründer und CEO von Blueair.

Die neuesten Innovationen von Blueair sind eine Neuerfindung dessen, wie Menschen ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden in ihren eigenen vier Wänden selbst in die Hand nehmen. Die vernetzte Technologie basiert auf dem Kundenfeedback, laut dem man heute unter „benutzerfreundlich“ das Internet der Dinge, Technologie und Produktverbesserungen versteht.

Laut Rittri stünden die neuen drei Produkte (der Luftreiniger Blueair Sense+, der Luftmesser Blueair Aware und die App Blueair Friend) für die Investitionen des Unternehmens in die Unterstützung der Kunden beim Erlangen von besserer Gesundheit und Wohlbefinden durch das Atmen sauberer Luft im Alltag.

Der neue WLAN-fähige Sense+ bietet ein verbessertes Nutzererlebnis, verbesserte Funktionen und eine atemberaubende Auswahl an neuen Designs. Die mit einer einfachen Handbewegung über die aus Hartglas bestehende Oberfläche des Sense+ zu bedienende Schnittstelle umfasst eine Anzeige der WLAN-Verbindung, eine WLAN-Verbindungstaste und eine Filteränderungsanzeige.

Mit der Fernbedienung oder der mobilen Blueair-App können Benutzer den Sense+ an- und ausschalten, die Ventilatorgeschwindigkeit und einen Timer einstellen, die LED-Intensität regeln, den Nachtmodus programmieren, eine Kindersicherung aktivieren sowie erkennen, wann der Filter gewechselt werden muss. Darüber hinaus gibt es eine atemberaubende Farbpalette, wie z. B. Mitternachtsblau, Blattgrün, Rubinrot, Polarweiß, Grau und Grafit.

Der Luftqualitätssensor Blueair Aware™, der ebenfalls ein WLAN-fähiges Gerät ist, überwacht rund um die Uhr die Luftqualität von Innenräumen und übermittelt Daten an die mobile Blueair-App. Benutzer sind somit in der Lage, in Echtzeit auf Aktualisierungen der Luftqualität zu reagieren. Der Sensor erkennt Feinstaub (PM2,5), Kohlendioxid und flüchtige organische Verbindungen (Volatile Organic Compounds, VOC) und misst die Temperatur, den Luftdruck und die Luftfeuchtigkeit.

Das Luftqualitätsüberwachungstool Blueair Friend erfasst stündlich Daten von über 2 700 Messstationen in 150 Ländern, um vertrauenswürdige Informationen zur Luftqualität in praktisch jeder Stadt zu liefern. Die Luftqualität wird auf einer Skala von 0 bis 500 gemessen und identifiziert Kategorien von „gut“ bis „schädlich“. Auf der Grundlage dieser Informationen erhalten Kunden dahingehend Empfehlungen, welche Maßnahmen zu ergreifen sind und wie sie sicher und gesund bleiben. Die App listet außerdem die Luftverunreinigungen wie z. B. VOC und Feinstaub mit einem Durchmesser von 2,5 Mikrometer oder weniger (PM2,5) auf, bei denen es sich um die ungesundesten Luftverschmutzungen handelt, und liefert Informationen zur Temperatur, zur Luftfeuchtigkeit und zum CO2-Gehalt.

„Die Luft, die wir atmen, kann ziemlich giftig sein, da unsere Welt voller Chemikalien ist, von denen einige gut und einige ziemlich schlecht sind. Blueair macht mit dem Aware-Sensor nun jedoch das Unsichtbare sichtbar. Somit sind unsere Kunden in der Lage, sich ihrer Luftqualität besser bewusst zu sein, Gefahren zu erkennen und mit dem Blueair Sense+ etwas dagegen zu tun“, so Rittri.

HintergrundDie WHO hat kürzlich die europäischen Luftverschmutzungskosten für das Jahr 2010 auf sage und schreibe 1,6 Billionen US-Dollar beziffert – und zwar aufgrund der rund 600 000 Todesfälle und Erkrankungen, die sie verursachen.

Ansprechpartner für weitere Informationen oder Bilder:

David Noble

Blueair International PR Manager

E-Mail: david.noble@blueair.se

Tel.: +44 7785 302 694

Über Blueair

Die Produkte von Blueair, die weltweit in über 60 Ländern verkauft werden, sorgen dank der Verpflichtung für Qualität, Energieeffizienz und Umweltschutz zu Hause und am Arbeitsplatz schneller für eine sauberere Raumluft als alle anderen Geräte. Die effizienten, leisen Luftreiniger von Blueair beseitigen 99,97 % aller Allergene, Asthmaauslöser und andere Luftverunreinigungen. http://www.blueair.com

Sold in over 50 countries around the world, Blueair delivers home and office users more clean indoor air for enhanced user health and wellbeing faster than any competing air purifier thanks to its commitment to quality, energy efficiency and environmental care. A Blueair air purifier works efficiently, silently to remove 99.97% of allergens, asthma triggers, viruses, bacteria and other airborne pollutants.